Blog

Info-Nachmittag zum Digitalen Register

Geschrieben von Andreas am Mittwoch, 27. November 2019

Über 100 Interessierte sind am 22. November unserer Einladung gefolgt und haben am Info-Nachmittag zum "Digitalen Register" teilgenommen. Hinter dem Digitalen Register steckt eine innovative Software-Lösung für Lehrpersonen, Schüler und Eltern, die sich in Südtirol größter Beliebtheit erfreut und mittlerweile an über 100 Schulstellen eingesetzt wird.

Der Grundstein für das Digitale Register ist bereits im Jahr 2012 gelegt worden, als der aus Meran stammende Entwickler Stefan Raffeiner die erste Version veröffentlichte. Seitdem ist das Produkt kontinuierlich erweitert und schließlich vom Unternehmen Untis GmbH übernommen worden, bei welchem Stefan Raffeiner heute als Mitarbeiter unter anderem für die Weiterentwicklung verantwortlich ist.

Dank der Software sind Hausaufgaben, Noten, Abwesenheiten und Unterrichtsinhalte jederzeit und überall abrufbar. Ermöglicht wird dies durch die Cloud-Technologie, die von Limitis betreut wird. "Wir freuen uns, dass das Digitale Register so gut ankommt und wir als Technologie-Partner einen Beitrag zum Erfolg des Produktes leisten dürfen", erklärt Philipp Moser, Geschäftsführer von Limitis.

Betrieben wird die Software auf der Limitis-Server-Infrastruktur, die in einem hochmodernen Rechenzentrum in Bozen untergebracht ist und in Sachen Sicherheit, Verfügbarkeit und Rechenleistung den hohen Anforderungen entspricht. So kann gewährleistet werden, dass täglich ganze 70.000 Benutzer problemlos auf das Register zugreifen und die gespeicherten Daten in sicheren Händen wissen können.

Bei der Veranstaltung am 22. November, welche im Hauptsitz der ACS Data Systems AG in Bozen stattgefunden hat, bot sich die Gelegenheit zum Austausch mit Schulvertretern und Lehrpersonen sowie zur Vorstellung neuer Funktionen. So ist etwa auch die in Zusammenarbeit mit ACS erarbeitete Lösung "Display School Solution" präsentiert worden, welche es den Schulen ermöglicht, die Register-Inhalte auf Displays im Schulgebäude wiederzugeben.

Weitere Infos zum Digitalen Register sind unter www.digitalesregister.it abrufbar.

Im Bild von links: Philipp Moser (Gründer und Geschäftsführer Limitis), Alex Trojer (Digitales Register), Stefan Raffeiner (Untis/Digitales Register), Stefan Schenk (Digitales Register) und Martin Plunger (Gründer und Geschäftsführer ACS Data Systems)

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität sowie zur Webanalyse. Dabei kommen auch Drittanbieter-Cookies zum Einsatz. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos
Kontakt