Was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP?

IMAP oder POP?

Bei der Einrichtung Ihres E-Mail-Postfachs in ein E-Mail-Programm stehen Sie vor der Wahl zwischen IMAP und POP3. Hierbei handelt es sich um zwei verschiedene Übertragungsmethoden, mittels derer Ihre E-Mails von unseren Servern auf Ihr Endgerät (PC, Smartphone etc.) gelangen.

POP3

Beim E-Mail-Empfang über POP3 verbleiben Ihre Nachrichten in der Regel nur solange auf dem Mailserver, bis diese von Ihrem E-Mail-Programm abgeholt werden. Das heißt, sobald Sie Ihre Nachrichten z. B. mit Outlook, Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet abrufen, ist Ihr Endgerät der einzige Speicherort der Mails, weshalb bereits abgerufene Nachrichten nicht mehr über ein zweites Gerät oder über das Webmail eingesehen werden können.

Die meisten E-Mail-Programme bieten allerdings auch die Möglichkeit, die Einstellungen so abzuändern, dass E-Mails auch nach dem Download auf dem Server verbleiben. Beachten Sie allerdings, dass mit dieser Konfiguration mehr Speicherplatz benötigt wird.

IMAP

Beim E-Mail-Empfang über IMAP verbleiben Ihre Nachrichten auf dem Mailserver, auch nachdem diese von einem Mail-Programm abgerufen wurden. IMAP ist deshalb bestens für den Einsatz von mehreren Geräten geeignet, da alle auf ein und denselben Datenbestand (auch gesendete Nachrichten, Entwürfe, Ordner usw.) zugreifen. Neben der zentralen Verwaltung bietet IMAP den Vorteil einer automatischen Datensicherung, die durch Limitis durchgeführt wird. Ein Nachteil hingegen kann der höhere Bedarf an Speicherplatz sein.

 

   Sie haben noch Fragen? Kein Problem, unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter.
+39 0473 427 481    +39 0474 836 661    Zum Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität sowie zur Webanalyse. Dabei kommen auch Drittanbieter-Cookies zum Einsatz. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos
Kontakt